Tagesablauf

Zwischen 7.15 und 9.30 Uhr kommen die Kinder in der Kita an. In diesem Zeitraum wird für alle ein Frühstück angeboten – die Kinder entscheiden selbst, ob sie noch frühstücken möchten.

Der weitere Kita-Tag ist von einem Wechsel zwischen freiem Spiel und unterschiedlichen Gruppenaktivitäten geprägt.

In den Freispielphasen finden die Kinder sich mit Spielkameraden zusammen und entscheiden weitgehend eigenständig über ihre Aktivitäten: Rollenspiele, Basteln, Malen, Bauen und vieles mehr. Dabei erhalten sie von den Erzieherinnen Unterstützung und Anregungen.

Gemeinsame Gruppen-Aktivitäten strukturieren den Tagesablauf. So etwa der tägliche Stuhlkreis gegen 10.00 Uhr, bei dem alle miteinander singen, spielen und sich austauschen. Danach geht es raus in den Garten. Außerdem das gemeinsame Mittagessen ab 11.30 Uhr und der Nachmittags-Kaffeeklatsch um 14.30 Uhr.

Neben vielen bewegungsorientierten Anregungen legen wir hohen Wert auf regelmäßige ruhige Phasen. Nach dem Mittagessen finden die jüngeren Kinder beispielsweise ihren Mittagsschlaf, während ältere Kinder an Vorleserunden („Traumstunde“) teilnehmen.

Wichtiges Element ist zudem das tägliche Spiel im Außengelände des Birkenbäumchens, und zwar bei jedem Wetter.